“Neuruppin bleibt bunt” bittet Bürger Fahrzeuge aus der Innenstadt zu entfernen

Polizei sperrt viele Straßenabschnitte in Neuruppin

Das Aktionsbündnis “Neuruppin bleibt bunt” bittet Bürger der Innenstadt von Neuruppin ihre Autos und andere Strassenfahrzeuge am Freitag, den 23.09. bis 20 Uhr – Samstag, den 24.09. bis 24 Uhr in den gesperrten Strassenabschnitten zu entfernen, um hohen Ordnungsstrafen zu entgehen. Für diesen Samstag haben mehrere Gruppen, Parteien und Vereine Demonstrationen und Veranstaltungen in der Innenstadt angemeldet, darunter sind das Aktionsbündnis “Neuruppin bleibt bunt”, die Partei Die Linke, die Heinrich-Böll-Stiftung oder das Jugendwohnprojekt Mittendrin e.V.. Bitte haben Sie Verständnis!

Welche Strassen gesperrt sind, entnehmen Sie bitte der unten stehenden Pressemitteilung der Stadt:

“In Folge der für den 24.09.2011 angemeldeten Versammlungen wird es im Stadtgebiet zu verschiedenen Verkehrsmaßnahmen in Form von Halteverboten und Sperrungen kommen. Aufgrund dieser Maßnahmen sind die Fahrzeugführer angehalten, ihre Fahrzeuge entsprechend der Beschilderung aus den angeordneten Haltverboten selbständig wegzufahren. Andernfalls müssen diese auf Kosten der Fahrzeugführer entfernt werden. Der Innenstadtbereich sollte wegen der Einschränkungen im Stadtgebiet weit umfahren werden, da es immer wieder auch zu Sperrungen entlang der Demonstrationsstrecke kommen kann.

Entlang der Marschrouten und im Umkreis des Bahnhofs Rheinsberger Tor sind folgende Sperrungen und Halteverbote angeordnet und zu beachten:

Halteverbote:

23.09.2011; 21.00 Uhr bis 24.09.2011; 24.00 Uhr:

vollständige Sperrung Parkplatz Rheinsberger Tor

24.09.2011 ganztägig Haltverbote:

Alt Ruppiner Allee: einseitiges Haltverbot (Bereich Wendehammer und einseitig in Richtung Stadtzentrum)
Straße des Friedens: beidseitiges Haltverbot
Friedrich-Engels-Straße: beidseitiges Halteverbot (zwischen Virchowstraße und Schinkelstraße)
Virchowstraße beidseitiges Haltverbot (vor Haus-Nr. 13 und ca. 30 m ab Kreuzung Fr.-Engels-Straße)
Schinkelstraße: beidseitiges Halteverbot (vor Haus-Nr. 13 und ca. 30 m bis Kreuzung Fr.-Engels-Straße)
Karl-Marx-Straße zwischen Haus-Nr. 72 bis 80 (linksseitig zwischen Wichmannstraße und Präsidentenstraße)
Präsidentenstraße zwischen August-Bebel-Straße und Karl-Marx-Straße: einseitiges Halteverbot
Rosenstraße (zwischen Prinzenplatz und Karl-Marx-Straße)

Sperrungen am 24.09.2011
Rosenstraße Ecke Karl-Marx-Straße: Die Rosenstraße wird nur als Sackgasse befahrbar sein.
Karl-Marx-Straße Ecke Präsidentenstraße: Die Karl-Marx-Straße wird in diesem Bereich als Sackgasse befahrbar bleiben. Der Verkehr wird über die Wichmannstraße zurückgeführt.
Präsidentenstraße Ecke Karl-Marx-Straße: Der Abschnitt zwischen August-Bebel-Straße und Karl-Marx-Straße wird nur als Sackgasse befahrbar sein.
Straße des Friedens: ab Ecke Wittstocker Allee

Der Busverkehr wird am 24.09.2011 die Bushaltestellen in der Innenstadt nicht anfahren. Der Busverkehr wird über die Artur-Becker-Straße, die Bushaltestelle Am Reiz-Parkplatz und den Bahnhof-West bedient.”

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.