eingekesselt, angezeigt – was nun?!

Mehr als dreihundert Menschen wurden am 24.09. über Stunden in der Neuruppiner Poststraße festgehalten. Nach Durchsuchung, Personalienfeststellung und Fotoshooting wurde ihnen eine Strafanzeige angekündigt.

Wir bitten weiterhin alle, die dies erleben mussten, ihre Erinnerungen aufzuschreiben. Wir bitten Sie weiterhin, sich bei uns zu melden, damit wir gezielt informieren können, wenn es etwas Neues gibt. Vor allem bitten wir um Nachricht, wenn die angekündigte Anzeige per Post bei Ihnen eintrifft, oder wenn Sie zu einer Anhörung als Beschuldigt/r eingeladen werden.

Viele hatten noch nie in dieser Form mit der Polizei zu tun. Hier gibt es allgemeine Hinweise eines Juristen zu Ihren Fragen, wenn Sie als Beschuldigter zur Vernehmung eingeladen wurden: http://www.beschuldigtenvernehmung.de/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.