Dritte Montagsdemo: 18.04.2016, Schulplatz Neuruppin

Zum dritten Mal in diesem Jahr ruft das Aktionsbündnis Neuruppin bleibt bunt zur Montagsdemo auf den Schulplatz. Die Kundgebung beginnt am 18. April 2016 um 18 Uhr.

“Solidarisch, demokratisch, vielfältig leben – den Sozialstaat gegen AfD-Wildwuchs verteidigen!” lautet diesmal das Motto. Den Hetzparolen der Populisten vom rechten Rand werden Fakten über deren wirkliche Motive gegenüber gestellt.

Trauriger Anlass: der “nordhessische Ausbreitungstyp” Björn Höcke (AfD Thüringen) kommt zum Redenschwingen nach Neuruppin. Höcke ist zwar schon von der eigenen Parteispitze wegen “politischer Torheit” abgewatscht worden; das hält die AfD OPR aber nicht davon ab, den Amateurbiologen ans Rednerpult zu stellen. Ob er wieder in völkisch-rassistischer Manier über Mäuse und Menschen fabulieren wird? Vielleicht schickt die Parteileitung nach diesem Auftritt die AfDs Thüringen und OPR ihren saarländischen Kameraden hinterher – massenhafter Parteiausschluss, schön wär’s!

Warum kommt eigentlich Brandenburgs AfD-MdL Alexander Gauland nicht nach Neuruppin? Ach ja, der will ja noch in den Bundestag… Man solle sich nicht durch Kinderaugen erpressen lassen, hatte Gauland kürzlich verkündet – die grausamen Bilder von den europäischen Außengrenzen müsse man eben aushalten. Nein, Herr Gauland, wir wollen ihre primitive Demagogik nicht, und Ihre mörderischen Abschottungsmethoden werden wir schon garnicht zulassen!

Kommt zahlreich am 18. April auf die demokratische Seite des Schulplatzes!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.